"Man ist nicht an der Spitze um hinabzublicken, sondern um vorauszuschauen."

Napoléon BONAPARTE

BGM - Gesundheit im Unternehmen

Gut ausgebildete, motivierte und vor allem gesunde Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind die Basis für Unternehmenserfolg. Für vorausschauende Unternehmer gehört betriebliche Gesundheitsförderung deshalb zur Unternehmensstrategie. Bei Global Playern wie Google, Apple, BASF, SAP, ebay gilt ein auf MBSR basiertes Achtsamkeitstraining heute als "Goldstandard" im Rahmen betrieblicher Maßnahmen zur Stressreduktion und Burnout-Prophylaxe. Denn Achtsamkeit am Arbeitsplatz bringt neben gesunden Mitarbeitern noch viele weitere Vorteile.

Stressbewältigung - Die Kernkompetenz des 21. Jahrhundert

Warum meditieren immer mehr Manager? Wieso investieren viele Firmen heute viel Geld für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter?

Die rasante Entwicklung von Technologie hat unser Leben in allen Bereichen verändert. Wir bewegen uns schnell von einem Ort zum anderen - mit Auto, Flugzeug, ICE. Unsere Nachrichten an andere transportieren sich sogar noch schneller - mit E-Mail, whatsapp oder SMS. Binnen Sekunden können wir heute eine große Anzahl von Menschen über das Internet gleichzeitig erreichen. Ohne uns persönlich zu begegnen, können wir Probleme besprechen, Verhandlungen führen und Geschäfte abschließen. Das alles sogar 24 Stunden am Tag. Doch aus Möglichkeiten sind schon längst Normen geworden. Wer dazu gehören will, ist online. Wer erfolgreich sein will, reagiert sofort.

Diese Entwicklung wird von weiteren Veränderungen flankiert, die das tägliche Arbeitsvolumen verdichten und uns immer weniger Pausen erlauben. So erfährt Computertechnik in sehr kurzen Intervallen regelmäßige Updates. Es werden neue geschäftsoptimierende Programme eingeführt, die uns dazu zwingen, analoge Arbeitsstrukturen auf digitale Prozesse abzustimmen. Lebenslanges Lernen und hohe Flexibilität werden zu Voraussetzungen, will man die Anforderungen der modernen Arbeitswelt erfüllen. Das erzeugt einen Druck, den viele Menschen mit in ihre Freizeit nehmen und auch dort nicht abbauen können.

Konsequenzen

So wie man ein Auto regelmäßig warten muss, damit es sicher und langjährig fährt, so braucht auch der Mensch seine "Wartungszeiten", um gesund und leistungsfähig zu bleiben. In regelmäßigen Pausen organisiert sich das Gehirn neu, verarbeitet alte und löscht überflüssige Informationen, Muskeln entspannen sich. Bestimmen ständige Erreichbarkeit, Multitasking, Zeit-, Leistungs- und Organisationsdruck den Takt des Lebens, brennen irgendwann die Sicherungen durch. Es fehlen die Zeiten zum "Runterkühlen". Die Folgen: Leistungseinbußen, Zunahme der Erkrankungshäufigkeit, Ängstlichkeit, Oberflächlichkeit bis hin zum Sinnverlust und Burnout.

All das hat in Deutschland bereits seinen Preis. Und der drückt sich derzeit in gewaltigen Zahlen aus. Auf 20 Milliarden bezifferte die DEKRA in 2017 die Kosten für Arbeitsausfälle aufgrund von Stress. Das Bundesgesundheitsministerium gab 2018 folgende Zahlen bekannt: von 2012 bis 2016 stieg die Zahl der Fehltage von 10 Mio auf 16 Mio wegen Überlastung und Erschöpfung. Die Gesamtzahl aller Fehltage in 2016 betrug demnach 30 Millionen. Politiker und Medien beschäftigen sich mit der Frage, wie dieser Entwicklung sinnvoll begegnet werden kann.

Ausweg

Unternehmer mit Weitblick unterstützen Mitarbeiter darin, ihre grundsätzlich angelegte Fähigkeit zur Regeneration zu entfalten. Sie fördern Angestellte, ihre Stresskompetenz zu entwickeln und schaffen Arbeitsstrukturen, die die notwendige Erholung regelmäßig ermöglichen - zum wechselseitigen Vorteil. Denn gesunde Mitarbeiter sind leistungsfähig und motiviert, sich in einem gesundheitsförderlichen beruflichen Umfeld zu engagieren und einzubringen.

Ein gut erforschter und wirksamer Weg ist ein modernes Achtsamkeitstraining. Zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen bestätigen, dass es unseren Zugang u.a. zu folgenden Ressourcen signifikant stärkt:

  • Gesundheit und körperliches Wohlbefinden
  • Resilienz und Stressbewältigung
  • Selbstfürsorge
  • (Arbeits-)Zufriedenheit und Motivation
  • Kommunikationsfähigkeit und –qualität
  • Teamfähigkeit
  • Umgang mit Konflikten und schwierigen Emotionen
  • Urteilskraft
  • Einfühlungsvermögen
  • Lernbereitschaft
  • Konzentration und Klarheit
  • Kreativität und Produktivität

Umgekehrt nehmen Anspannung, Ängstlichkeit, Nervosität und körperliche Stress-Symptome signifikant ab – eine wichtige Voraussetzung, um nicht nur seelischen und körperlichen Erschöpfungszuständen im Berufsalltag vorzubeugen, sondern auch einen kontinuierlichen Zugang zu den individuellen fachlichen Kompetenzen zu sichern.

Einladung

Gerne entwickle ich mit Ihnen zusammen ein passendes Angebot für die betriebliche Gesundheitsförderung in Ihrem Unternehmen. Mögliche Formen sind

  • Impulsvorträge
  • Kurzworkshops
  • ein- oder mehrtägige Seminare
  • regelmäßige Trainingseinheiten
  • 8-Wochen-Kurse
  • individuelles Einzeltraining

für Angestellte und Führungskräfte.

 

"Es war einmal ein erschöpfter Holzfäller, der Zeit und Kraft verschwendete, weil er mit einer stumpfen Axt aufs Holz einschlug. Denn wie er sagte, habe er keine Zeit, die Schneide zu schärfen."

Anthony de Mello

MBSR im BGM

ist möglich als

  • Impulsvortrag
  • Kurzworkshop
  • ein- oder mehrtägiges Seminar
  • regelmäßige Trainingseinheit
  • 8-Wochen-Kurs
  • individuelles Einzeltraining

für Angestellte und Führungskräfte.

Achtsamkeit stärkt

  • Gesundheit und körperliches Wohlbefinden
  • Resilienz und Selbstregulation
  • Stressresistenz
  • Selbstfürsorge
  • (Arbeits-)Zufriedenheit und Motivation
  • Kommunikationsfähigkeit und –qualität
  • Teamfähigkeit
  • konstruktiven Umgang Konflikten und schwierigen Emotionen
  • Urteilskraft
  • Einfühlungsvermögen
  • Lernbereitschaft
  • Konzentration und Klarheit
  • Kreativität und Produktivität