Studentin, 24

Als meine Schlafstörung am heftigsten war, habe ich auf “arte“ eine Doku über Meditation und die Auswirkungen regelmäßiger Praxis auf das Hirn und konsekutiv das Erleben des Menschen gesehen. Ab einem Viertel wurde John Kabat Zinn's Meditationspraxis vorgestellt mit vielen Erfahrungsberichten von Menschen mit Depressionen und/oder anderen psychischen oder physischen Leiden, die ihre Lebensqualität und Zufriedenheit durch die Praxis erheblich verbessert wahrnahmen.

Fasziniert und motiviert eine Fähigkeit zur Selbsthilfe lernen zu wollen, habe ich geschaut, ob es entsprechende Kurse auch in Rostock gibt. Dabei bin ich auf Manus Internetseite gestoßen. Bereits nach der ersten Mail fühlte ich mich durch ihre warme Art wohl mit dem Gedanken, in ihrem Meditiationszentrum von ihr angeleitet einen solchen Prozess zu beginnen.

Was ich mit zunehmender regelmäßiger Praxis bemerkte war nicht nur, dass ich keine Einschlafschwierigkeiten mehr hatte, sondern auch, dass sich mein seelisches Wohlbefinden im Allgemeinen stark verbesserte dadurch, dass ich mich von automatisierter Selbstabwertung und tendenziell schwer auszuhaltenden Gefühlen nicht mehr überrannt und mich ihnen machtlos ausgeliefert fühlte. Besser noch: Ich lerne letztere anzunehmen und als Teil des Erlebensspektrums zu akzeptieren, was mir eine große Menge physischer und seelischer Anspannung nimmt und mir auch so zu mehr Lebensqualität verhilft.

Daher kann ich jeder Person wärmstens empfehlen, ob mit oder ohne Leidensdruck, sich durch regelmäßige Mediationspraxis auf die Reise zu sich selbst zu machen und dabei sowie mittels dessen eine wohlwollende Haltung sich selbst gegenüber zu kultivieren.

Danke für die Begleitung auf den ersten Schritten meiner Reise, liebe Manu.

Kurs Februar bis April 2020

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.